Ein herzliches Dankeschön !

alles was die elbahome-Site und dieses Forum betrifft
Forumsregeln
Benutzeravatar
Grischa
Beiträge: 93
Registriert: 8. Jan 2013, 16:45
Wohnort: Ein "heruntergekommener" Bündner im Aargau

Ein herzliches Dankeschön !

Ungelesener Beitragvon Grischa » 31. Jan 2013, 12:24

Grüezi.

Danke für diese tolle HP, danke für die freundliche Hilfsbereitschaft.

Wir sind noch nicht sehr lange dabei und möchten uns anstandshalber kurz vorstellen. Wie wäre es übrigens mit einer Rubrik "Neu hier, ich stelle mich kurz vor" ? Dies ist nicht als Kritik gemeint, sondern als Anregung, denn Elba-Freunde dürfen wuhig wissen, mit wem sie es zu tun haben

Also, wie ihr schon der Anrede entnehmen könnt, kommen wir aus der Schweiz. Wir, das sind meine Lebensgefährtin und meine Wenigkeit. Als "heruntergekommener" Bündner lebe ich seit über 40 Jahren im Kanton Aargau und disloziere demnächst zu meinem Schatz ins wunderschöne Seetal. Selbst fröhne ich seit bald 40 Jahren dem Camperleben. Zuerst mit Hauszelt, seit 1975 mit Wohnwagen. Meine Lebensgefährtin ist erst seit 4 Jahren Camperin, das aber mit grosser Begeisterung.Beruflich bin ich in einem Logistikkonzern tätig. Allerdings nur noch 302 Tage, sprich 180 Arbeitstage, dann werde ich nämlich zum Rentner. Meine Partnerin arbeitet am Empfang eines Tagungs- und Seminarhauses. 7 Monate vor mir geht sie in den wohlverdienten Ruhestand.

Bis vor wenigen Jahren habe ich mit dem Wohnwagengespann bis auf Spanien und Portugal praktisch alle Länder innerhalb von Europa abgeklappert. Nur auf Elba haben wir es bisher nicht geschafft. In den letzten Jahren haben wir vornehmlich Wellness-CP im Schwarzwald, Tirol und Südtirol besucht und das jweilige Angebot dort sehr genossen. So kurz vor der Pensionierung sind wir jetzt beide reif für die Insel :lol: Im Wonnemonat Mai dieses Jahres haben wir zwei Wochen auf dem CP Ville degli Ulivi in Marina di Campo gebucht. Auch dank all den vorzüglichen Information hier freuen wir uns unsäglich auf unser leider zeitlich begrenztes Inselleben. Wir denken jetzt schon, dass dies zwar der erste, aber nicht letzte Aufenthalt auf Elba sein wird.

Nochmals recht herzlichen Dank, vorallem auch für die immer sehr schnellen und kompetenten Antworten. Bitte macht weiter so !
Grüsse aus der Schweiz / Salutations de la Suisse / Saluti dalla Svizzera / Salids dalla Svizzera
Grischa

Michael1
Beiträge: 111
Registriert: 5. Jul 2012, 09:12
Wohnort: Überliingen

Re: Ein herzliches Dankeschön !

Ungelesener Beitragvon Michael1 » 4. Feb 2013, 15:54

Hallo Grischa,

finde ich Klasse, dass Du Dich so ausführlich vorgestellt hast.

Meinen Respekt, dass Du mit einem so großen Gespann Dich auf die Insel wagst.
Mit einem Freund zusammen habe ich einen Wohnwagen im Wallis stehen (7,48). Dein Teil ist ja wesentlich größer, ich bin mal gespannt, wie Du auf den zum Teil wirklich sehr schmalen und kurvigen Straßen nach Marina di Campo kommst, da Bedarf es schon einiger Routine.
Ich würde Dir nicht den Weg über Procchio nach Marina di Campo empfehlen, da hat es doch zum Teil sehr enge und sehr scharfkurvige Straßen. Ich würde vom Hafen aus Richtung Porto Azzurro fahren und dann über Lacona Richtung Marina Di Campo fahren. Du mußt aber darauf achten, dass Du nicht gleich die erste Abfahrt nach Lacona nimmst, die ist nämlich gleich kurz nach Portoferraio, da ist die Straße so schmal und extrem kurvig, dass du mit dieser Gespanngröße fast keine Chance hast. Vom Hafen aus dürften es bis zur 2.Abfahrt nach Lacona ca.8-10km sein. Auch dort ist die Straße bis Lacona zum Teil sehr schmal aber ab Lacona hast Du dann kein Problem mehr.
Viel Spass :D :D auf der Insel, wir verpassen uns nur knapp, ich bin Anfang Juni vor Ort.

Grüsse vom Bodensee

Michael

Benutzeravatar
Grischa
Beiträge: 93
Registriert: 8. Jan 2013, 16:45
Wohnort: Ein "heruntergekommener" Bündner im Aargau

Re: Ein herzliches Dankeschön !

Ungelesener Beitragvon Grischa » 5. Feb 2013, 07:48

Guata Tag Michael.

Merci für Deine netten Ausführungen und vorallem für Deine guten Tipps. Enge und kurvenreiche Strassen bin îch aus meiner Heimat, dem Bünderland gewohnt. Etwas Sorgen mache ich mir eigentlich nur um den Gegenverkehr :) Wenn die Elbaner so fahren wie die Bündner im Grischaland, dann muss ich mich doch auf einiges gefasst machen.

Mein Wohnwagen ist übrigens nur ein paar Zentimeter länger als Dein Geschoss, das Du im schönen Wallis stehen hast. Irrtum vorbehalten ist mein Fendt Topas ca. 7.65 lang und GsD nur 2.30 breit. Wir werden das schon irgendwie schaffen, denn die Italiener fahren zwar mit den Händen gestikulierend, aber defensiver als wir im Norden und sind zumindest ortsunkundigen Fremden gegenüber sehr zuvorkommend. Ich werde aber sicherheitshalber vor jeder Kurve die Hupe betätigen. Ob ich mir wohl noch ein LKW-Mehrklanghorn einbauen lassen sollte ? :lol:

Ich hatte in meinen Jugend- und Drangjahren mal einen Simca 1000 mit so einem Horn drin. Den Klausenpass hoch fahrend habe ich dieses vor jeder unübersichtlichen Kurve betätigt und traf dann im Kurvenausgang auf an den Felsen "klebende" Reisebusse :lol: So ein Mehrklanghorn macht schon Eindruck und lässt auf grosse Fahrzeuge schliessen :lol:

Deine vorgeschlagene Alternativroute nach Marina di Campo werde ich mir gerne zu Gemüte führen. Vielen Dank für diesen wertvollen Tipp. Schade, dass wir uns knapp verpassen. Ich hätte mich gerne mit einem Gläschen Roten aus Elba bei Dir bedankt, den Fendant und den Dole lasse ich nämlich daheim. Nach München nimmt man schliesslich auch kein Bier mit :lol:
Grüsse aus der Schweiz / Salutations de la Suisse / Saluti dalla Svizzera / Salids dalla Svizzera
Grischa

Michael1
Beiträge: 111
Registriert: 5. Jul 2012, 09:12
Wohnort: Überliingen

Re: Ein herzliches Dankeschön !

Ungelesener Beitragvon Michael1 » 5. Feb 2013, 08:16

Hallo Grischa,

ich wollte auf keinen Fall Deine fahrerischen Qualitäten anzweifeln.
Du hast es aber auf den Punkt gebracht, das Problem ist der Gegenverkehr und hier vorallem die Reisebusse die auch jede kleine Straße fahren, da wirds dann sehr eng wenn Dir ein Reisebus entgegen kommt. Falls Du Dich Ende Mai auf der Insel befindest kommt noch erhöhter Ferienverkehr dazu, ab 21.5.haben Baden-Württemberg und Bayern nämlich Pfingstferien.
Aber mit etwas Vorsicht wird das für Euch kein Problem und Ihr werdet auf Elba einen schönen Urlaub verbringen.

Grüsse vom verregnten Bodensee

Michael

Benutzeravatar
Grischa
Beiträge: 93
Registriert: 8. Jan 2013, 16:45
Wohnort: Ein "heruntergekommener" Bündner im Aargau

Re: Ein herzliches Dankeschön !

Ungelesener Beitragvon Grischa » 5. Feb 2013, 08:22

Hallo Michael.

Sorry, habe mich wohl etwas unglücklich ausgedrückt. Ich habe Deine Ausführungen nicht im geringsten als Zweifel an meinem Fahrkönnen empfunden :D
Grüsse aus der Schweiz / Salutations de la Suisse / Saluti dalla Svizzera / Salids dalla Svizzera
Grischa

Benutzeravatar
Reiner
Admin
Beiträge: 577
Registriert: 25. Mär 2007, 16:06
Wohnort: bei Limburg/Lahn
Kontaktdaten:

Re: Ein herzliches Dankeschön !

Ungelesener Beitragvon Reiner » 5. Feb 2013, 11:23

Hallo Ihr zwei Camperfreaks :lol:

Zum Thema 'Fahren mit dem Wohnmobil auf Elba' habe ich keine Erfahrung aber zum Thema Verkehr ein paar Anmerkungen.

Da ihr ja das Fahren über Passstraßen gewohnt seid, wie ich lese, wirst Du (Grischa) möglicherweise 'enttäuscht' sein und feststellen, dass es imgrunde über die Hauptstrassen doch harmloser sein wird als Du vielleicht denkst.
Dort wo die Linienbusse fahren oder auch die Versorgungsrouten der LKW's verlaufen, sollte es für Euch auch kein Problem darstellen.

Kurven und Gegenverkehr, ja das ist hin und wieder ein Problem bei entgegenkommenden Reisebussen und ausländischen PKW-Fahrern, die es nicht gewohnt sind so viele Kurven am Stück zu fahren und oftmals die Kurven schneiden. Die Einheimischen machen eigentlich wenig Probleme. Gut, die überholen auch an Stellen, an denen man selbst nie auf die Idee gekommen wäre, allerdings kennen die auch den Straßenverlauf im Schlaf. Ich sage immer, Platz lassen zum Vordermann und rechts fahren sind die wichtigsten 'Regeln' .

@Michael
wie gesagt, ich bin die Strecken noch nie mit Wohnmobil gefahren und habe keine diesbezügliche Erfahrung aber, und bitte nicht böse sein wenn ich ins Grübeln komme, ob die Anfahrt über Lacona besser oder einfacher sein soll als über Procchio :? Hier würde ich persönlich auch dem Maßstab anlegen 'welche Strecke nehmen die LKW, die den Conad-Supermarkt in Marina di Campo beliefern'.
Aber dank Google-Earth kann man ja die einmal Strecken betrachten.

Dann tauscht Euch einmal weiter aus - die Vorfreude ist doch das Schönste am Urlaub :D
viele Grüße
Reiner

https://elbahome.de

Benutzeravatar
Grischa
Beiträge: 93
Registriert: 8. Jan 2013, 16:45
Wohnort: Ein "heruntergekommener" Bündner im Aargau

Re: Ein herzliches Dankeschön !

Ungelesener Beitragvon Grischa » 5. Feb 2013, 12:09

Auch Dir Reiner ein herzliches Dankeschön für Deine Stellungnahme. Ich habe bereits beide Strecken abgegoogelt. Ich verwendete dazu die Seite von gEarth.de, die ist schneller als Google Earth. Hier der Link dazu : http://www.gearth.de

Ich habe mit dem Gespann schon den Albulapass befahren und nur der Gegenverkehr hatte seine liebe Mühe mit mir :lol: Daher können mir die engen und kurvigen Strecken auf Elba den Urlaub nicht vermiesen, sofern mir keiner in die Kiste fährt. :lol:
Grüsse aus der Schweiz / Salutations de la Suisse / Saluti dalla Svizzera / Salids dalla Svizzera
Grischa

Michael1
Beiträge: 111
Registriert: 5. Jul 2012, 09:12
Wohnort: Überliingen

Re: Ein herzliches Dankeschön !

Ungelesener Beitragvon Michael1 » 6. Feb 2013, 08:50

Guten Morgen Reiner,

keine Sorge, zum Böse sein brauchst bei mir eindeutig mehr.
Glaub mir als Gespannfahrer sieht man die Straße anders als der normale PKW-Fahrer.
Viel schenken werden sich beide Wege nichts, allerdings glaube ich, dass der von mir vorgeschlagene Weg für ein Gespann der einfachere Weg ist. Grischa ist ja ein versierter Gespannfahrer und wird für sich den richtigen Weg aussuchen.

Viele Grüsse vom Bodensee

Michael

Benutzeravatar
Reiner
Admin
Beiträge: 577
Registriert: 25. Mär 2007, 16:06
Wohnort: bei Limburg/Lahn
Kontaktdaten:

Re: Ein herzliches Dankeschön !

Ungelesener Beitragvon Reiner » 6. Feb 2013, 10:20

Ah, sorry Michael,
jetzt wo Du es sagst...Gespannfahrer.
Da hatte ich wohl einen anderen Beitrag im Kopf (Wohnmobil).

Aber macht nichts, hauptsache die Kommunikation stimmt :P :wink:
viele Grüße
Reiner

https://elbahome.de

Benutzeravatar
Grischa
Beiträge: 93
Registriert: 8. Jan 2013, 16:45
Wohnort: Ein "heruntergekommener" Bündner im Aargau

Re: Ein herzliches Dankeschön !

Ungelesener Beitragvon Grischa » 6. Feb 2013, 12:47

Guata Tag.

Wie schon geschrieben, habe ich beide Strecken mittels gEarth mal "abgefahren" und bin relativ unschlüssig. Ich werde während der Überfahrt auf der Fähre wohl würfeln müssen :D
Grüsse aus der Schweiz / Salutations de la Suisse / Saluti dalla Svizzera / Salids dalla Svizzera
Grischa

Benutzeravatar
Reiner
Admin
Beiträge: 577
Registriert: 25. Mär 2007, 16:06
Wohnort: bei Limburg/Lahn
Kontaktdaten:

Re: Ein herzliches Dankeschön !

Ungelesener Beitragvon Reiner » 6. Feb 2013, 13:42

Hi Grischa,

folgender Vorschlag:
stelle die Frage doch noch einmal gezielt unter 'Anreise' ggf. Camping.

Weisst Du, hier 'hinten' unter dem Thema Homepage erwartet niemand eine solche Diskussion :wink:
viele Grüße
Reiner

https://elbahome.de

Benutzeravatar
Kailana
Beiträge: 6
Registriert: 4. Feb 2013, 16:23

Re: Ein herzliches Dankeschön !

Ungelesener Beitragvon Kailana » 22. Feb 2013, 16:46

Ich wollte mich dem Dankschön an Reiner einfach mal anschließen. Hier findet man wirklich ne Menge Infos und erhält schnell Antworten, echt klassse! :)
Summertime, where are you?

Benutzeravatar
Reiner
Admin
Beiträge: 577
Registriert: 25. Mär 2007, 16:06
Wohnort: bei Limburg/Lahn
Kontaktdaten:

Re: Ein herzliches Dankeschön !

Ungelesener Beitragvon Reiner » 22. Feb 2013, 20:33

:D :wave:
viele Grüße
Reiner

https://elbahome.de


Zurück zu „zur Homepage und diesem Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast