Fahrtzeit von Landshut/München nach Piombino

Strassen, Tunnel, Maut, etc.

zur Fähre bitte Extra-Punkt benutzen, damit es nicht zu unübersichtlich wird

Forumsregeln
Markus
Beiträge: 1
Registriert: 23. Dez 2015, 09:21

Fahrtzeit von Landshut/München nach Piombino

Ungelesener Beitragvon Markus » 9. Mai 2016, 14:31

Hallo zusammen,

ich bin neu hier. Super Forum mit vielen nützlichen Tipps. Mitlesen tu ich hier schon etwas länger....
War zwar schon mal auf Elba, aber da bin ich mitgefahren und musste mich um nichts weiter kümmern.

Diesen Sommer im Juli ist es soweit und wir werden für zwei Wochen in die Bucht von Morcone bei Capoliveri fahren.
Ich bin jetzt nicht unerfahren und war schon des öfteren in Italien. Allerdings hatte ich noch nie das Problem planen
zu müssen wann ich wo ankomme.
Ich fahre lieber Abends bzw. Nachts und meine geplante Route ist:

München - Rosenheim - Innsbruck - Bozen - Trient - Verona - Bologna - Florenz - Livorno - Piombino


Meine Frage wäre wie lange das ich bis Piombino etwa brauche.

Meine Vorstellung ist das ich Abends um 19 Uhr (Freitag 08.07) in Landshut starte. Allerdings steh ich dann womöglich schon um 4 oder 5 Uhr am Fährhafen in Piombino.


Wann würdet ihr denn losfahren wenn man die Fähre für 08.00 Uhr bucht?

Bin für alle Tips dankbar und schon gespannt was ihr schreibt...

Markus

Georg
Beiträge: 141
Registriert: 3. Aug 2010, 16:58

Re: Fahrtzeit von Landshut/München nach Piombino

Ungelesener Beitragvon Georg » 9. Mai 2016, 17:13

Also aus meinen Aufzeichnungen:

Gesplittet auf 2 Jahre, da wir nur 2015 in Deutschland die Autobahnen um München gefahren sind und in diesem Jahr dann aber Parma/La Spezia gewählt haben.
2014 hingegen sind wir bis Innsbruck, einschließlich Brenner, Bundesstraße gefahren. Dann aber über Bologna Firenze.

Jahr 2015:
München: ca. 24 Uhr
Abzweig, bei dem man sich für Route Bologna/Firenze oder Route Parma/La Spezia entscheiden muss: 5:45 Uhr

Jahr 2014:
Abzweig, bei dem man sich für Route Bologna/Firenze oder Route Parma/La Spezia entscheiden muss: 7:40
Piombino: 11:55 Uhr

In Summe also etwa 10 Stunden. Mit Pausen. Wir haben aber auch schon 12 gebraucht, obwohl nix los war... Je nach Pausendauer halt.
Wohlgemerkt, ab Firenze sind wir die strada grande comunicazione nach Livorno rüber gefahren, nicht die AB. Und von Livorno runter dann die Küstenstraße und nicht die AB.


Falls ihr Moby oder Toremar fahren wollt: Lieber später buchen. Denn man kommt eigentlich immer auf eine frühere Fähre, als gebucht.

Sorry, alles etwas unübersichtlich bei mir :?

Benutzeravatar
Reiner
Admin
Beiträge: 577
Registriert: 25. Mär 2007, 16:06
Wohnort: bei Limburg/Lahn
Kontaktdaten:

Re: Fahrtzeit von Landshut/München nach Piombino

Ungelesener Beitragvon Reiner » 9. Mai 2016, 18:32

Meine Vorstellung ist das ich Abends um 19 Uhr (Freitag 08.07) in Landshut starte. Allerdings steh ich dann womöglich schon um 4 oder 5 Uhr am Fährhafen in Piombino.

Wann würdet ihr denn losfahren wenn man die Fähre für 08.00 Uhr bucht?


Hallo Markus,
von meiner Seite aus 'ne einfache Überlegung:

zu Deinem Zeitplan - was wäre denn Deine Alternative? Später wegfahren?
Nöö, ich würde dabei bleiben, wohl wissend, dass man auch getrost mehrmals oder etwas länger pausieren kann, wenn einem danach ist.
Völlig streßfrei :wink: und ab Livorno vielleicht noch Stops an den Raststätten einlegen - es wird ja dann schon langsam hell - fände ich jedenfalls angenehmer als im Fährhafen zu stehen. Allerdings beginnt der reine Fährbetrieb ja auch schon um 5:30 Uhr, d.h. im neuen Terminal dürften auch schon Aktivitäten herrschen :wink: und falls Ihr wollt, könnt Ihr ja, wie Georg schon schrieb, versuchen mit einer früheren Fähre zu fahren.
Elba liegt dann allerdings noch im Schlaf bis auf einzelne am Hafen :lol:
viele Grüße
Reiner

https://elbahome.de

michael
Beiträge: 8
Registriert: 4. Feb 2016, 09:19

Re: Fahrtzeit von Landshut/München nach Piombino

Ungelesener Beitragvon michael » 6. Jun 2016, 12:20

Wir fahren am 15.07 direkt 15 Uhr (Mittelhessen) nach Schulschluss von unserem Junior los. Die Fähre hab ich für 12:00 Uhr gebucht. Allerdings Elba bzw. Corsica Ferries.

Ich fahre lieber tagsüber so weit wie möglich, um mir meine Pausen nachts frei einteilen zu können. Wenn ich gar keine Lust mehr hab, kann ich so auch mal ein paar Std. auf diversen Rastplätzen verbringen.

Und es gibt schlimmeres als stressfrei anzureisen und zu früh an der Fähre zu sein. Hatte ich leider auch schon andersrum. Abends 21 Uhr gestartet und von Frankfurt bis fast Mailand durch schwerste Gewitter gefahren. Um die Fähre noch zu erreichen waren dadurch so gut wie keine Pausen mehr möglich und wir sind gerade so rechtzeitig in Piombino angekommen. Angekommen an der Fähre war ich fix und fertig und sah aus wie ein Dackel auf Speed. (laut meiner Frau)

Daher - lieber mit viel Puffer anreisen.

An die Erfahrenen: Gibt es bei Corsica Ferries auch die Möglichkeit eine frühere Fähre zu nehmen, falls noch ein Platz frei ist. Auf meine Anfrage hin habe ich seit Wochen keine Rückmeldung erhalten.

Benutzeravatar
Reiner
Admin
Beiträge: 577
Registriert: 25. Mär 2007, 16:06
Wohnort: bei Limburg/Lahn
Kontaktdaten:

Re: Fahrtzeit von Landshut/München nach Piombino

Ungelesener Beitragvon Reiner » 7. Jun 2016, 11:41

Gibt es bei Corsica Ferries auch die Möglichkeit eine frühere Fähre zu nehmen, falls noch ein Platz frei ist. Auf meine Anfrage hin habe ich seit Wochen keine Rückmeldung erhalten.

Hi Michael,

umschrieben ist das in den Bedingungen so vermerkt, dass der Kapitän und das Serviceteam vor Ort sämtliche Entscheidungsfreiheit bei der Beladung der Fähre hat.
Selbstredend kannst Du dich anstellen; ob Du mitgenommen wirst entscheidet das Personal vor Ort, d.h. wenn noch Plätze frei sind, wirst Du auch mitgenommen; warum auch nicht?.

Auf eine direkte Zusage auf die Du dich berufen könntest, bekommst Du in aller Regel nicht, denn es hat sich herausgestellt, dass die Praxis solcher Zusagen (auch in diversen Angebotstexten) die Planung nicht unerheblich beeinflusst, da dann vielfach 'wild' in die Zukunft gebucht wird und diese 'Spätertermine' dazu führen können, dass Fähren zu bestimmten Uhrzeiten überbucht sind aber in der Praxis dann nicht ausgelastet sind.
So, sorry - Ende des 'Vortrags' :lol:
viele Grüße
Reiner

https://elbahome.de

Scaglieri
Beiträge: 30
Registriert: 1. Mär 2010, 12:41

Re: Fahrtzeit von Landshut/München nach Piombino

Ungelesener Beitragvon Scaglieri » 8. Jun 2016, 07:14

Mein Gruss nach München!
Dem Gesagten gibt es nichts mehr hinzuzufügen ausser vielleicht, dass die Strecke Bologna- Florenz meiner Erfahrung nach zu den übelsten und am dichtesten befahrenen Strecken in Italien gehört; insbesondere dicht auffahrende LKW-Kolonnen auf der rechten Spur machen die Fahrt oft sehr mühsam. Also genügend Zeit einplanen oder eine entspannendere Alternativroute wählen!

Gute Fahrt und viel Spass
(bei mir dauerts noch bis im September....)


Zurück zu „An- und Abreise allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast