Schlangen auf Elba

freie Talk-Runde für interessante Themen, die weitestgehend zur Elba-Seite passen
Forumsregeln
Benutzeravatar
Grischa
Beiträge: 93
Registriert: 8. Jan 2013, 16:45
Wohnort: Ein "heruntergekommener" Bündner im Aargau

Schlangen auf Elba

Ungelesener Beitragvon Grischa » 12. Mär 2013, 12:32

Sorry, das ist vielleicht eine gannz doofe Frage, ich stelle sie aber trotzdem :D Ich habe eine Schlagenphobie und bekomme allein schon beim Anblick eines solchen Tierchens jeweils fast einen Herzkasper. Das kann ich nicht gebrauchen, denn ich hatte schon deren zwei :shock:

Nun hört und liest man immer wieder, dass es auf Elba reichlich solcher Kriechtiere gibt. Ist dem wirklich so ?

Ich denke vorallem an die geplanten Wanderungen. Gutes Schuhwerk, ein Stock, auf dem Wanderweg bleiben und ein fester Auftritt wird die Viecher hoffentlich verscheuchen.

Was sagen die Elbakenner zu meiner Frage ? Hoffentlich könnt ihr zu meiner Beruhigung beitragen :) Zum Voraus besten Dank !
Grüsse aus der Schweiz / Salutations de la Suisse / Saluti dalla Svizzera / Salids dalla Svizzera
Grischa

Michael1
Beiträge: 111
Registriert: 5. Jul 2012, 09:12
Wohnort: Überliingen

Re: Schlangen auf Elba

Ungelesener Beitragvon Michael1 » 12. Mär 2013, 15:16

Hallo Grischa,

ich wohne auf Elba in den letzten Jahren immer in Colle de Orano (da ist es noch sehr ländlich)
ab und zu sieht man da schon mal eine Schlange und auf den Straßen siehst du auch ab zu eine die überfahren worden ist.

Es ist wohl schon so, dass es dort mehr von diesen Viechern als bei uns am Bodensee gibt, es ist aber sicher nicht so, dass Dir bei Deinen Wanderungen alle Stunde eine Schlange über den Weg kriecht.

Deshalb bleib entspannt und genieße Deinen Urlaub auf Elba.

Gruss

Michael

Benutzeravatar
Grischa
Beiträge: 93
Registriert: 8. Jan 2013, 16:45
Wohnort: Ein "heruntergekommener" Bündner im Aargau

Re: Schlangen auf Elba

Ungelesener Beitragvon Grischa » 12. Mär 2013, 16:08

Danke Michael.

Vielleicht mache ich halt vorsichtigerweise einfach nur in Wirtschaftskunde und fahre von "Fresslokal" zu "Fesslokal" und meide unwegsames Gelände :D
Grüsse aus der Schweiz / Salutations de la Suisse / Saluti dalla Svizzera / Salids dalla Svizzera
Grischa

Betty
Moderator
Beiträge: 70
Registriert: 2. Apr 2007, 11:18

Re: Schlangen auf Elba

Ungelesener Beitragvon Betty » 13. Mär 2013, 08:35

Hallo Grischa

das mit der Wirtschaftskunde kannst Du ja abends machen.... so nach dem Motto "das Eine tun und das Andere nicht lassen..... "

Ich denke es ist auf Elba mit den Schlangen wie hier in den Bergen auch. Ich hatte noch nie eine erschreckende Begegnung mit einer Schlange, hier nicht und auf Elba nicht. Das mit dem fest auftreten etc. ist das einzig Richtige. Also keine Panik! Wäre schade, die Natur links liegen zu lassen!

Liebe Grüsse aus dem Surental
Betty

Benutzeravatar
Grischa
Beiträge: 93
Registriert: 8. Jan 2013, 16:45
Wohnort: Ein "heruntergekommener" Bündner im Aargau

Re: Schlangen auf Elba

Ungelesener Beitragvon Grischa » 13. Mär 2013, 09:32

Betty hat geschrieben:das mit der Wirtschaftskunde kannst Du ja abends machen.... so nach dem Motto "das Eine tun und das Andere nicht lassen..... "


Nein Betty, das haut nicht hin, denn ich habe auch tagsüber mal ein Hüngerchen :lol: Wenn ich mich nach dem 24.5. nicht mehr melde, dann wisst ihr jetzt warum :lol:
Grüsse aus der Schweiz / Salutations de la Suisse / Saluti dalla Svizzera / Salids dalla Svizzera
Grischa

Didder2
Beiträge: 8
Registriert: 4. Nov 2014, 10:43

Re: Schlangen auf Elba

Ungelesener Beitragvon Didder2 » 18. Nov 2014, 15:26

Hallo Grischa,
ich kann deine Angst verstehen aber ich glaube bzw. habe ich noch nie gehört, dass es da von schlangen wimmeln soll. ich denke du kannst da ganz beruhigt sein! wie schon erwähnt siehst du vielleicht mal eine überfahrende aber du wirst sicherlich mit keiner in Kontakt kommen! :-) und wenn doch, nimmst du dir einfach einen Aufpasser mit

Michael1
Beiträge: 111
Registriert: 5. Jul 2012, 09:12
Wohnort: Überliingen

Re: Schlangen auf Elba

Ungelesener Beitragvon Michael1 » 19. Nov 2014, 13:54

Hallo Didder2,

schön wenn Du Dich hier im Forum beteiligst, Du solltest aber schon nach dem Datum der Beiträge schauen.
Grischa ist schon seit 1,5 Jahren wieder wohlbehalten zu Hause. :D

Gruss

Michael

Benutzeravatar
Dominik
Moderator
Beiträge: 133
Registriert: 14. Sep 2007, 17:24
Wohnort: öfters mal Marina di Campo
Kontaktdaten:

Re: Schlangen auf Elba

Ungelesener Beitragvon Dominik » 19. Nov 2014, 16:14

Wenn da grad ein alter Thread aufgewärmt wird steuere ich zur Abhärtung der Schlangenphobiker noch ein 2010 von mir aufgenommenes Foto bei.
Die abgebildetete Aspisviper ist die einzige giftige Schlangenart auf Elba. Sie kommt vor allem in höheren Lagen um den Monte Capanne (also West-Elba) vor. Am ehesten kann man das selten gewordene Tier im Frühjahr beobachten, wenn es sich an einem sonnigen Plätzchen aufwärmt. Für Wanderer gelten die üblichen Vorsichtsmassnahmen. Wenn es Zwischenfälle gibt, betreffen diese eher Hunde (sie halten sich nicht an die Vorsichtsmassnahmen und werden im Ernstfall oft in die Nase gebissen, was viel gefährlicher ist als zum Beispiel in die Hand).
Ausserdem kommen auf ganz Elba verschiedene Arten von Nattern vor. Sie können natürlich auch beissen, sind aber ungiftig.

Eine Geschichte am Rande: Diesen Sommer hat ein badender Junge ein paar Tage nach einem sehr heftigen Gewitter eine im Wasser treibende Obstkiste aus der Bucht von Marina di Campo gefischt. In der Kiste befand sich eine lebende Viper - das Tier wurde wohl durch den Gewitterregen von weit oben in den Bergen bis ins Meer gespült und hat sich dann in die Obstkiste gerettet. Dem Jungen ist nichts passiert...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
saluti
Dominik

Elba privat: https://casaalzi.wordpress.com

Benutzeravatar
Dominik
Moderator
Beiträge: 133
Registriert: 14. Sep 2007, 17:24
Wohnort: öfters mal Marina di Campo
Kontaktdaten:

Re: Schlangen auf Elba

Ungelesener Beitragvon Dominik » 25. Nov 2016, 15:34

Noch eine andere - angetroffen in unserer Petersilie:

IMG_5365.JPG


Die ungiftige gelbgrüne Zornnatter kann bis bis 1.80 Meter lang werden und ernährt sich bevorzugt von Eidechsen. Wir lieben unsere Gartenschlange wie alle anderen Reptilien um unser Haus und beobachten sie gerne. Für unseren Hund ist 'einfach nur kucken' eine richtige Herausforderung...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
saluti
Dominik

Elba privat: https://casaalzi.wordpress.com


Zurück zu „Elba-Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast